Wetter.net

Wetter Deutschland

Deutschlandwetter

Maifeiertag mit zwei Gesichtern

Die Wetterlage stellt sich wieder um. Im Westen und Süden regnet es heute überwiegend, während im Norden und Osten von Deutschland anfangs oft, später dann nur teilweise die Sonne scheint.

Heute früh und am Vormittag regnet es vor allem zwischen dem Ruhrgebiet, Hessen und Baden-Württemberg. Im Verlauf kommt der Regen bis zum Bayerischen Wald, nach Thüringen und zur Weser voran. Im übrigen Land ist es anfangs meist gering, später stärker bewölkt, aber weitgehend trocken. Die Temperaturspanne ist groß und reicht von 6 Grad im Regen bis 17 Grad in der Lausitz. Der Wind weht im Regen schwach, im Nordosten frisch bis stark.

In der Nacht zum Dienstag verlagert sich das Regengebiet nordostwärts. Dabei regnet es dann zwischen dem Nordwesten, der Oder-Neiße-Region und dem Südosten. An der Ostsee und auch im Südwesten bleibt es weitgehend trocken. Die Luft kühlt sich auf 9 Grad an der Deutschen Bucht und minus 2 Grad in den Alpentälern ab.

Die Wetteraussichten:

Am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag sorgt ein Höhentief für unbeständiges Wetter mit vielen Wolken, häufigen Regengüssen und örtlichen Gewittern. Gebietsweise kommen ergiebige Regenmengen vom Himmel. Gelegentlich scheint aber auch die Sonne. Die Temperaturen erreichen am Dienstag 7 bis 17 Grad, am Mittwoch 10 bis 18 Grad und am Donnerstag 9 bis 17 Grad. Auch am Freitag ist es noch wechselhaft. Besonders in der Landesmitte und im Osten gibt es Schauer, der Süden profitiert vorübergehend von sonnigen Abschnitten. 8 Grad in Mecklenburg-Vorpommern stehen 22 Grad im Breisgau gegenüber. Am Samstag breitet sich neuer Regen im Westen und Süden aus, der zum Abend Thüringen erreicht. Nach Nordosten zu ist es teils freundlich, teils wolkig. Die Höchstwerte liegen bei 11 bis 19 Grad. Am Sonntag sind die Regengüsse dann zwischen dem Nordwesten und Südosten unterwegs, während im Südwesten örtliche Gewitter niedergehen. Die Temperaturen belaufen sich auf 10 Grad im Erzgebirge und 19 Grad am Oberrhein. Am Montag ist es weiterhin wechselhaft mit einem Mix aus Wolken, Regen und etwas Sonne bei 8 bis 19 Grad.

Diplom-Geografin und Meteorologin Franziska Polak

Q.met GmbH - Alle Rechte vorbehalten.
[0] Startseite
[1] Wetter Europa
[3] Wetter Deutschland
[2] Wetter Österreich
[4] Wetter Schweiz
[5] Wochenwetter
[6] Straßenwetter
[7] Biowetter
[8] Pollenprognose
[9] Wetterwarnungen

Zur Website »

Impressum & Kontakt