Wetter.net

Wetternews

11.12.2017
Stürmische Nacht auf Dienstag

Im Zusammenhang mit Sturmtief Yves steht uns eine stürmische Nacht bevor. In der Nacht auf Dienstag drohen starke bis stürmische Böen, im Südwesten gar Sturmböen bis ins Flachland.

Sturmtief Xanthos lässt nicht locker und hat einen Nachfolger, Sturmtief Yves. Nach dem ersten Paukenschlag am Sonntag mit Starkschneefall und Verkehrschaos auf Autobahnen und Flughäfen nimmt das Sturmtief einen neuen Anlauf. Ein Schwung sehr milder und regenschwerer Luft dringt am Montag über die Südwesthälfte vor.

Der Südwesten muss sich daher auf einen Überfluss an Wasser einstellen. Doch über dem Norden unseres Landes lauert die kalte Luft aus den Vortagen auf ein Comeback. In der Nacht auf Dienstag ist ihre Stunde gekommen. Dies geht allerdings mit starken bis stürmischen Windböen einher. Am schlimmsten wird es wiederum im Südwesten. Hier drohen Sturmböen bis in die Täler.

Danach beruhigt sich die Wetterlage nur vorübergehend ein wenig. Das Auf und Ab der Temperaturen setzt sich fort und damit auch die unbeständige Witterung. Mal gibt es Schnee bis in tiefere Lagen, mal muss mit Tauwetter bis in die Gipfel der Mittelgebirge gerechnet werden, und das wiederum am stärksten im Südwesten unseres Landes. Wetter.net hält Sie auf dem Laufenden.

Diplom-Geograf und Meteorologe Udo Baum

Q.met GmbH - Alle Rechte vorbehalten.
[0] Startseite
[1] Wetter Europa
[3] Wetter Deutschland
[2] Wetter Österreich
[4] Wetter Schweiz
[5] Wochenwetter
[6] Straßenwetter
[7] Biowetter
[8] Pollenprognose
[9] Wetterwarnungen

Zur Website »

Impressum & Kontakt